FLUGREISEN 2021   |   Ostern auf Sizilien
Seite weiterempfehlen Seite per Mail verschicken Seite drucken

Ostern auf Sizilien

Kleines Insel-Paradies im Mittelmeer

Donnertsag 01.04.2021 - Donnerstag 08.04.2021 (8 Tage)



1. Tag: Anreise und Transfer zum Hotel

Flug nach Catania und Transfer zu Ihrem Hotel.

 

2. Tag: Piazza Armerina und Enna

Fahrt in das Landesinnere nach Piazza Armerina zur Besichtigung der römischen Villa del Casale (UNESCO- Weltkulturerbe). Die beeindruckenden Fußbodenmosaike liefern eine der prachtvollsten Bebilderungen aus Mythologie, Jagd- und Alltagsleben der Kaiserzeit.  Weiter geht die Fahrt nach Enna, geographisches Zentrum und "Balkon" von Sizilien. Sie besuchen die Burg "Castello di Lombardia" und die Altstadt mit dem Dom aus dem 13. Jh., in dessen Innerem wertvolle Kunstschätze aufbewahrt werden. Nach dem Abendessen in einer typischen Trattoria finden Sie sich um 19:00 Uhr am Domplatz ein und nehmen an einer der interessantesten Karfreitags-Prozessionen des tiefgläubigen Siziliens teil: das Fest der "Incappucciati"  (Kapuzenträger) - mehr als 2.000 "Incappucciati", Angehörige der insgesamt 15 Bruderschaften von Enna, in ihren herrlichen, historischen Gewändern versammeln sich vor dem Dom und tragen in strenger Ordnung, schweigend und trauernd den Glassarg  des toten Christus und die Statue der trauernden Madonna "Addolorata"  unter Trommelwirbel  durch die Stadt. Ein eindrucksvolles, unvergessliches Erlebnis. Danach beginnt die Rückfahrt zum Hotel am Abend.

 

3. Tag: Agrigent - Tal der Tempel

Fahrt in den Süden der Insel, zum Tal der Tempel (UNESCO - Weltkulturerbe) in Agrigent.  Auf einem Hügel über dem Meer reihen sich die bestens erhaltenen, dorischen Tempel Hera, Concordia, Herkules, Zeus, Kastor und Pollux als Zeugnis der Größe der einstigen Stadt Akragas. Inmitten von Mandelbäumen und Olivenhainen geht der Weg an den antiken Stadtmauern vorbei und Sie fühlen sich um Jahrtausende zurückversetzt. Nach der Führung im Tal der Tempel Freizeit zur Mittagspause und anschließend Rückfahrt zum Hotel.
ganztägiger Ausflug Agrigent inklusive Eintritte Tal der Tempel, p. P. 60,00 €
 

 

4. Tag: Noto und Syrakus

Erste Station des Tages ist Noto, UNESCO-Weltkulturerbe und "Hauptstadt des Barocks" auf Sizilien. Beim Palazzo Nicolaci dei  Marchesi di Villadorata bewundern Sie die „schönsten Balkone der Welt". Nach einem Besichtigungsbummel durch die Stadt versammeln Sie sich gegen Mittag am Domplatz und warten auf "A Paci" - den Frieden: die Statuen der "Schmerzmadonna", auf der Suche nach ihrem Sohn, und die des "Auferstandenen Jesus" werden getrennt durch die Stadt getragen, erblicken sich in Domplatznähe, laufen begeistert aufeinander zu und umarmen sich unter dem Applaus der tief bewegten Zuschauermenge, begleitet von traditionellem Böllerkrachen und Feuerwerk. Danach geht es weiter mit dem Bus nach Syrakus, Weltstadt der Antike und einst größte und mächtigste Stadt der Griechen auf Sizilien. Im archäologischen Park besuchen Sie das griechische Theater, den Opferaltar Hieron II, das römische Amphitheater und die berühmt-berüchtigten Steinbrüche mit dem "Ohr des Dionysios". Danach fahren Sie zur Altstadt auf der Insel Ortygia und besichtigen die Reste des antiken Apollo Tempels, den Dom, in den die Säulen des antiken Athena-Tempels integriert wurden, und die sagenumwobene Aretusa-Quelle.

 

5. Tag: Forza d´Agro und Taormina

Fahrt in die wilden Peloritani-Berge wo sich auf 420 m Höhe das mittelalterliche Bergdorf Forza D'Agrò wie ein Adlerhorst über das ionische Meer erhebt und einen fantastischen Ausblick bietet. In dieser Ortschaft wurden einige der Hauptszenen des Mafiafilmes „Der Pate" verfilmt. Am Ostermontag konzentrieren sich die Bewohner seit Jahrhunderten auf das "Festa dell'Alloro", Fest des Lorbeers und der "heiligen Öle".  Bürgergruppen fertigen Banner aus Lorbeerblättern und Heiligenbildern, die schönsten erhalten einen Preis. Versehen mit traditionellem Olivenzweig marschieren danach alle zusammen, Bruderschaft, Einwohner, Touristen und Musikkappelle, durch das Dorf bis zum Hauptplatz, wo der Erzpriester das heilige Öl und den Lorbeer segnet. Wer Glück hat, bekommt auch  ein wenig von den "cuddure" zu kosten,  eine Art Osterkuchen, der während des Festes verteilt wird.Am Nachmittag geht es weiter zum renommierten Ferienort Taormina. Hier erwartet Sie ein einmaliges Panorama auf die Bucht von Naxos und den Vulkan. Sie besuchen das weltberühmte griechisch-römische Theater und danach bleibt noch Zeit, die Atmosphäre des bezaubernden Städtchens mit seinen malerischen Gassen, Läden,  Eisdielen, Bars und  den internationalen Flair der weltbekannten  Flaniermeile Corso Umberto zu genießen. .

 

6. Tag: Palermo und  Monreale

Quer durch das Landesinnere, durch Zitronen- und Orangeplantagen, geht es heute nach Palermo, der lebendigen Hauptstadt Siziliens.  Hier erinnern die prunkvollen Bauten und Monumente an Araber, Normannen, Staufer und Spanier. Weiter geht es nach Monreale. Hier besichtigen Sie den großartigen Dom mit den kostbaren, goldschimmernden Mosaiken, sizilianisches Meisterwerk der normannischen Kirchenbaukunst, und den wundervollen Kreuzgang des ehemaligen Benediktinerklosters. Danach fahren Sie weiter in die Altstadt, besichtigen die barocke Piazza Quattro Canti, den Pretoria Brunnen und die schöne Martorana-Kirche. Anschließend schlendern Sie  durch den bunten Markt zur Kathedrale, wo Sie den Grabstätten der Stauferkaiser Heinrich VI.  und Friedrich II. einen Besuch abstatten.
ganztägiger Ausflug Palermo und Monreale inklusive Eintritte Dom, Kreuzgang, Martorana-Kirche und Staufergräber, p. P. 72,00 €

7. Tag: Ätna und Catania

Eines der atemberaubendsten Naturschauspiele der Welt ist zweifelsohne der Ätna, der höchste aktive Vulkan Europas (3340 m).  Durch eine faszinierende Landschaft von Weingärten, Kastanien- und Eichenwäldern abwechselnd mit bizarren Mondlandschaften erstarrter Lavaströme und seltsamen Basaltformationen geht die Fahrt zur spektakulären Vulkanwüste auf 1900 m Höhe. Hier haben Sie Zeit zu einem Rundgang oder zur fakultativen Auffahrt mit Seilbahn auf 2500 m Höhe und weiter mit Allradbussen bis auf 2900 m (wetterbedingt). Am Nachmittag geht es weiter nach Catania, der Stadt mit den faszinierenden Bauten aus dunkler Lava und weißem Kalkstein. Sie besuchen den Domplatz mit dem Elefantenbrunnen, Wahrzeichen der Stadt, und die schöne Via Etnea. Anschließend Rückfahrt zum Hotel.
ganztägiger Ausflug Ätna und Catania, p. P. 39,00 €
 

8. Tag: Heimreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug.

 

 



Im Reisepreis enthaltene Leistungen:
  • Flug mit Eurowings von Köln/Bonn nach Catania inklusive Gebühren und Zuschlägen und zurück
  • Transfer Flughafen - Hotel inklusive Assistenz und zurück
  • 7 x Übernachtung mit Frühstück im 4-Sterne-Hotel Caesar Palace in Giardini Naxos oder Hotelkomplex Antares-Olimpo-Le Terrazze in Letojanni
  • 5 x Abendessen, 3-Gang-Menü
  • 1 x typisch sizilianisches Abendessen, 4-Gang Menü mit Folklore-Live Musik
  • 1 x Abendessen, 3-Gang-Menü, in einer typischen Trattoria in Enna
  • ganztägiger Ausflug Piazza Armerina und Enna
  • Eintritt Villa del Casale
  • Teilnahme an der Karfreitags-Prozession in Enna
  • ganztägiger Ausflug Noto und Syrakus
  • Teilnahme am Osterprogramm in Noto am Ostersonntag
  • Eintritt Archäologischer Park Syrakus
  • Eintritt Dom Syrakus
  • ganztägiger Ausflug Forza d'Agrò und Taormina
  • Teilnahme am Lorbeer-Fest "Festa dell'Alloro" in Forza d'Agrò am Ostermontag
  • Eintritt Antikes Theater Taormina
  • deutschsprachige Reisebetreuung vor Ort
  • Mini-Reiseführer pro Zimmer


Reisepreis:Euro
pro Person
im Doppelzimmer 1.215,00 €
Einzelzimmerzuschlag 107,00 €
Gesamtes Ausflugspaket 162,00 €
Frühbucherrabatt (bis 23.12.2020) 25,00 €
Eventuell anfallende Stadtsteuer/Kurtaxe ist vor Ort zu zahlen.


Elvia Reiseschutz