FLUGREISEN 2021   |   Opernfest auf Malta
Seite weiterempfehlen Seite per Mail verschicken Seite drucken

Opernfest auf Malta

"Ariadne auf Naxos" von Richard Strauss im Teatru Manoel in Valetta

Mittwoch 24.02.2021 - Sonntag 28.02.2021 (5 Tage)


1. Tag: Anreise

Der Archipel Malta mit seinen drei größten Inseln Malta, Gozo und Comino ist einer der südlichsten Punkte Europas zwischen Sizilien und Afrika. Die ideale Lage im Mittelmeer hat Malta über Jahrtausende hinweg zu einem großen Anziehungspunkt gemacht. Phönizier, Römer, Türken, die Ritter des Johanniter-Ordens, die Franzosen und nicht zuletzt die Engländer haben ihre Spuren hinterlassen. Eine Reise nach Malta ist eine Reise in eine jahrtausendealte Geschichte und in eine vielschichtige Kultur.

 

2. Tag: Cottonera und Valletta

Es geht in die „Cottonora", zu den „drei alten Städten" wie die Malteser sie bezeichnen: Vittoriosa, einst Hauptquartier der Johanniter, ist mit seinen Ritter-Palästen sehr sehenswert, Senglea lockt mit der großartigen Aussicht auf Valletta und den Grand Harbour und schließlich Cospicua, das von einer imposanten Doppelmauer umgeben ist. Später geht es nach Valletta. Auch die von Rittern gegründete Hauptstadt zeugt mit ihren zahlreichen alten Bauwerken und Festungsanlagen von der Bedeutung Maltas in der Vergangenheit. Nicht umsonst ist Valletta die einzige Hauptstadt im Weltkulturerbe der UNESCO. Vom Upper Barrakka Garden haben Sie einen atemberaubenden Ausblick auf Maltas Naturhafen. Sie entdecken die Stadt zu Fuß, so lassen sich der berühmte Großmeisterpalast (von außen) und die mächtigen Stadtmauern am besten entdecken. Sie besuchen die St. John's Co-Kathedrale mit den Grabplatten der Ordensritter und Caravaggios Monumentalwerk „Die Enthauptung des Johannes". Nachmittags erwartet Sie ein exklusives Musik-Event: ein Konzert mit Harfe und Flöte in der anglikanischen St. Pauls Kirche in Valletta.

 

3. Tag: Natur und Kultur

Maltas großartige Naturvielfalt eröffnet sich Ihnen bei der Fahrt durch den Buskett-Garten. Vorbei an den grünen Büschen und Orangenbäumen erreichen Sie die wildromantischen Steilküsten von Dingli. Bis zu 250 m fällt der Fels senkrecht ins Meer hinab. Relikte aus der Zeit zwischen 3 600 und 2 500 v. Chr. erwarten Sie in der Tempelanlage Hagar Qim. Das UNESCO-Weltkulturerbe war den Einwohnern Maltas schon lange Zeit bekannt, wurde aber erst im 19. Jh. systematisch freigelegt. Im Fischerdorf Marsaxlokk angelangt, erwartet Sie typische mediterrane Atmosphäre. Im Hafen liegen die berühmten bunten Fischerboote, die sogenannten Luzzus. Am Mittag können Sie in ein Restaurant einkehren und ein regionales Fischessen genießen. Wenn sich der Tag dem Ende neigt, werden Sie im Teatru Manoel erwartet. Es ist eines der ältesten Theater Europas. Seit 1732 finden hier regelmäßig Aufführungen statt und Sie sind heute eingeladen die Oper "Ariadne auf Naxos" von Richard Strauss anzuschauen. Das Libretto stammt von Hugo von Hofmannstahl und spielt in einem Wiener Haus eines reichen Mannes.
typisches Fischmittagessen bei "Victor's", p. P. 33,00 €
 

4. Tag: Mdina, Rabat und Mosta

Heute besuchen Sie den Ort Mdina, die ehemalige Hauptstadt Maltas, die in der Mitte der Insel - von einer mächtigen Mauer umgeben - wie eine Festung thront. Still ist es in den autofreien Gassen, wo sich Paläste, Adelshäuser und Kloster aneinander reihen. Einmalig ist der Blick von der Stadtmauer über die Insel. Weiter führt die Tagesroute nach Siggiewi, wo sie im Steinbruchmuseum Lemistone Heritage alles über die Geschichte der Kalksteingewinnung erfahren. Er gilt als wichtigster Baustoff der Inseln. Anschließend fahren Sie nach Rabat. Eine quirlige Stadt, in der die St. Pauls Kirche besichtigt wird. Hier erleben Sie, wie die Malteser heute noch eng mit dem Pauluskult leben. Der kleine Ort Mosta wird beherrscht von seiner imponierenden Kirche. 60 m hoch ist die Kuppel, ihr Durchmesser beträgt 52 m. Hier liegt eine deutsche Fliegerbombe, die durch die zentrale Öffnung der Kuppel einschlug und nicht explodierte - ein Wunder! Am Mittag haben Sie die Möglichkeit das Nationalgericht "Fenkata", ein Kaninchen-Fleischgericht, zu probieren. Nachmittags erwartet Sie ein Orgelkonzert in der Kathedrale der Mdina.
Kaninchenmittagessen "Fenkata", 2-Gang-Menü, p. P. 33,00 €


5. Tag: Heimreise

Heute fliegen Sie zurück in die Heimat - „Sahha" - "Auf Wiedersehen" Malta.


 

Wichtig:

Seit dem 01.06.2016 wird auf Malta eine Bettensteuer erhoben. Die Höhe der Bettensteuer beträgt 0,50 € pro Person/ Tag. Das Hotel berechnet diese Gebühr direkt bei der Anreise.


 

AX Seashells Resort at Suncrest, Qawra

Lage:

Das landestypische 4-Sterne-Hotel liegt zentral an der Promenade im Ortsteil Qawra. Das Ortszentrum Bugibba mit seinen zahlreichen Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten erreicht man in nur wenigen Gehminuten. Eine Bushaltestelle mit guter Verkehrsanbindung befindet sich nur wenige Schritte vom Hotel entfernt.

Zimmerausstattung:

Das Hotel verfügt insgesamt über 452 Zimmer. Alle Standardzimmer sind mit DU/WC, Haartrockner, TV, Telefon, Klimaanlage, Safe, Kaffee- und Tee-Zubereitungs-Set, WiFi und Balkon mit Blick auf die Stadt ausgestattet. Zimmer mit Meerblick sind gegen Aufpreis buchbar.

Weitere Hoteleinrichtungen:

Ferner verfügt das  4-Sterne-Hotel über Aufzüge, Buffetrestaurant, Pizzeria, Lounge, Pub, Poolbar, Außenpool, 18+ Pool und einen separaten Kinderpool. Gegen Gebühr können das Türkische Hammam, Sauna und das Wellnesscenter im Carisma Spa genutzt werden, Fitnessraum und Hallenbad sind 150 m vom Hotel entfernt.

 

www.seashellsresortmalta.com

 



Im Reisepreis enthaltene Leistungen:
  • Flug mit Air Malta von Düsseldorf nach Malta inklusive Steuern und Gebühren und zurück
  • Transfer Flughafen - Hotel inklusive Assistenz und zurück
  • 4 x Übernachtung mit Frühstück im 4-Sterne-Hotel AX Seashells Resort at Suncrest in Qwara, St. Paul's Bay
  • 3 x Abendessen, Buffet (nicht an Tag 3)
  • 3 x Getränke zum Abendessen (Hauswein, Bier und Wasser)
  • ganztägiger Ausflug Cottonera und Valletta inklusive Eintritt in die St. John's Co-Kathedrale
  • Konzert mit Harfe und Flöte in der St. Pauls Kathedrale in Valletta
  • ganztägiger Ausflug "Natur und Kultur" inklusive Eintritt in den Buskett-Garten und die Tempelanlage Hagar Qim
  • Opernaufführung "Ariadne auf Naxos" von Richard Strauss im Manoel-Theater in Valletta
  • ganztägiger Ausflug Mdina, Rabat und Mosta inklusive Eintritt Steinbruch-Museum
  • Orgelkonzert in der Kathedrale in Mdina
  • deutschsprachige Reisebetreuung vor Ort
  • Mini-Reiseführer pro Zimmer


Reisepreis:Euro
pro Person
im Doppelzimmer 1.040,00 €
Einzelzimmerzuschlag 94,00 €
Frühbucherrabatt (bis 29.10.2020) 25,00 €
Eventuell anfallende Stadtsteuer/Kurtaxe ist vor Ort zu zahlen.


Elvia Reiseschutz