FLUGREISEN 2020   |   Kastilien und Madrid
Seite weiterempfehlen Seite per Mail verschicken Seite drucken

Kastilien und Madrid: Burgen, Wein und Gaumenfreuden

Kulinarische Tempel, maurisches Erbe und große Geschichte entlang der alten Silberstraße


Sonntag 19.04.2020 - Sonntag 26.04.2020 (8 Tage)




1. Tag: Anreise

Flug nach Madrid und Transfer zu Ihrem Hotel.

 

2. Tag: Perlen Kastiliens: Segóvia und Ávila

In Segóvias dicht bebauter Altstadt erblickt man viele architektonische Schönheiten: romantische Plätze umgeben von herrschaftlichen Häusern, malerische Gassen, beeindruckende Kirchen und eine mächtige Burg, die Alcazar. Das berühmte Acueducto Romano aus römischer Zeit zählt zum Weltkulturerbe und ist eines der ältesten der iberischen Halbinsel. Beim Mittagessen kosten Sie Spanferkel, eine typische Speise hier, deren Tradition bis ins Mittelalter zurückreicht. Ávilas Altstadt wird beschützt durch die massive, gut erhaltene Burgmauer, die sie wie eine verwunschene Märchenstadt erscheinen lässt. Andere bedeutende Bauwerke der Stadt sind die Kathedrale und die Basilika San Vincente. Sie erzählen auf vielerlei Weise auch vom Leben der berühmten Heiligen Teresa von Avila, die hier ihre Visionen niederschrieb. Auf dem Weg Richtung Salamanca passieren Sie Madrigal de las Altas Torres, dessen Altstadt ebenfalls von einer uralten Stadtmauer umschlossen wird. In Salamanca angekommen, lassen Sie den Tag bei einem Abendessen im Restaurant ausklingen.

 

3. Tag: Universitätsstadt Salamanca

Die Studentenstadt Salamanca ist eine der lebhaftesten Städte Spaniens und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die alte und die neue Kathedrale von Salamanca haben detaillierte Fassaden aus gelblich bis orangem Stein und bilden zusammen einen sehr sehenswerten Gebäudekomplex. Die Universität zählt nicht nur zu den ältesten und traditionsreichsten Hochschulen Europas, sondern stellt zudem auch eines der besten Exemplare der Renaissance in Spanien dar. Über den Fluss bringt Sie die steinerne Brücke, die von den Römern erbaut wurde. Das Dorf La Alberca sieht fast aus wie einer anderen Zeit entflohen. Jahrhunderte alte Häuser, enge Straßen und Arkadengänge drängen sich um die Plaza Major, dem sozialen Zentrum des Ortes. In dem altertümlichen Dorf machen Sie es sich gemütlich und lassen sich Tapas zum Mittag schmecken.

 

4. Tag: Handelsstadt Plasencia

Der Tag beginnt in einer Bodega, wo Sie mehr über die Geheimnisse der traditionsreichen Weinherstellung in dieser Gegend erfahren und auch einheimischen Wein kosten. In der alten Handelsstadt Plasencia, an den Ufern des Flusses Jerte gelegen, wandeln Sie auf den Ruinen einer keltischen Siedlung, die die römischen Eroberer mit einer Garnison überbaut haben. Das schön angelegte und bebaute historische Zentrum zeigt, dass die Stadt strategisch günstig an der Silberstraße, Ruta de la Plata, gelegen war und so zu Reichtum kam. Die massiven Festungstürme und die mächtigen Stadttore sind Relikte aus der Vergangenheit, die man verteilt in der ganzen Stadt sieht. Wie fast überall in Spanien findet sich im Zentrum von Plasencia auch eine Plaza Mayor, der wichtigste Treffpunkt der Stadt. Gegen Abend erreichen Sie Cáceres.

 

5. Tag: Cáceres, Trujillo und Guadalupe

Cáceres ist von maurischen Stadtmauern umgeben und wurde Dank seiner überbordenden Fülle an Renaissance-Palästen und mittelalterlichen Festungshäusern zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Die Fahrt geht vorbei an Orten wie Trujillo und Guadalupe. Ersteres liegt mit herschaftlichem Antlitz malerisch zwischen den Flusstälern des Tajo und Guadiana. In Guadalupe werden Sie zu einem traditionellen Wild-Mittagessen erwartet. Das Kloster Nuestra Señora de Guadalupe war für vier Jahrhunderte das bedeutendste Kloster Spaniens und ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Das königliche Kloster wurde errichtet, nachdem ein Schäfer am Fluss eine Madonnenstatue fand, die viele Jahre zuvor vor den maurischen Eroberern dort versteckt worden war. Sie erreichen schließlich Toledo, wo Sie Ihr Hotel beziehen.

 

6. Tag: Provinzhaupstadt Toledo

Toledo ist eine der ältesten Provinz-Hauptstädte Spaniens. In der Stadt begegnen sich maurische, jüdische und christliche Einflüsse. Diesem Umstand verdankt Toledo den Beinamen "Stadt der Kulturen". Der Maler El Greco, der 1614 in der Stadt verstarb, trug mit seinem künstlerischen Schaffen zum kulturellen Wert der Stadt bei, so dass Sie zum Weltkulturerbe auserkoren wurde. Im lebendigen jüdischen Viertel in der Altstadt sind zwei Synagogen zu finden und in der Kirche Santo Tomé leben Werke von El Greco weiter. In der Kathedrale Santa Maria gibt es nicht nur eine sondern gleich zwei Orgeln. Zweifellos der berühmteste Käse des Landes ist der Manchego-Käse, den Sie ihn heute in einer Käserei auch probieren. Das mittelalterliche Chinchón lockt mit kastilischem Flair zum Besuch.

 

7. Tag: Königliches Madrid

Sie besuchen heute die spanische Hauptstadt Madrid. Sie bummeln entlang der Plätze Puerta del Sol mit der Bärenstatue, die von Säulengängen umgebene Plaza Mayor, die Plaza de la Cibeles mit dem Brunnen der Göttin Kybele und die Plaza España mit dem Cervante-Denkmal. In der Altstadt bilden Bauwerke des 16. Jh. und die moderne Architektur ein faszinierendes Bild. Der Königspalast beeindruckt durch seine symmetrische Bauweise und ist die offizielle königliche Residenz. Sehenswert sind auch das Kloster Descalzas Reales und die Kathedrale der Almudena sowie der Palacio de Uceda. Als Abschluss des Tages kehren Sie für das Abendessen in einem Restaurant ein.

 

8. Tag: Heimreise

Transfer zum Flughafen und Heimreise.




Im Reisepreis enthaltene Leistungen:
  • Zubringerservice ab/bis Haustür, auf Wunsch mit kostenlosem Gepäcktrageservice
  • Flug mit Iberia von Düsseldorf nach Madrid inklusive Steuern und Gebühren
  • Flug mit Iberia von Madrid nach Düsseldorf inklusive Steuern und Gebühren
  • Transfer Flughafen - Hotel inklusive Assistenz
  • Transfer Hotel - Flughafen inklusive Assistenz
  • 1 x Übernachtung mit Frühstück in Madrid, 4-Sterne-Hotel Silken Puerta oder gleichwertig
  • 2 x Übernachtung mit Frühstück in Salamanca, 4-Sterne-Hotel Artheus Carmelitas oder gleichwertig
  • 1 x Übernachtung mit Frühstück in Cáceres, 4-Sterne-Gran Hotel Don Manuel oder gleichwertig
  • 2 x Übernachtung mit Frühstück in Toledo, 3-Sterne-Hotel Zentral Mayoral oder gleichwertig
  • 1 x Übernachtung mit Frühstück in Madrid, 4-Sterne-Hotel Silken Puerta oder gleichwertig
  • 3 x Abendessen im Hotel, 3-Gang-Menü/Büffet (Tag 1, 4 und 5)
  • 2 x Abendessen in einem Restaurant, 3-Gang-Menü (Tag 2 und 7)
  • 3 x Mittagessen (Tag 2, 3 und 5)
  • ganztägiger Ausflug Segóvia und Ávila inklusive Eintritt Alcazar
  • ganztägiger Ausflug Salamanca inklusive Eintritt Kathedrale von Salamanca
  • ganztägiger Ausflug Plasencia inklusive Weinverkostung in einer Bodega
  • ganztägiger Ausflug Cáceres, Trujillo und Guadalupe inklusive Eintritt Klosteranlage in Guadalupe
  • ganztägiger Ausflug Toledo und Chinchón inklusive Eintritt Kathedrale Santa Maria und Besuch einer Manchego-Käserei mit Verkostung
  • ganztägiger Ausflug Madrid
  • deutschsprachige Reisebetreuung vor Ort
  • Mini-Reiseführer pro Zimmer


Reisepreis:Euro
pro Person
im Doppelzimmer 1.385,00 €
Einzelzimmerzuschlag 233,00 €
Frühbucherrabatt (bis 31.12.2019) 25,00 €
Eventuell anfallende Stadtsteuer/Kurtaxe ist vor Ort zu zahlen.


Elvia Reiseschutz