FLUGREISEN 2018   |   Namibia - Luxus der Weite
Seite weiterempfehlen Seite per Mail verschicken Seite drucken

Namibia - Luxus der Weite

Freitag 09.11. - Mittwoch 21.11.2018 (13 Tage)
 

1. Tag: Anreise

Endlich ist es soweit - Ihre Reise nach Namibia beginnt. Per Nachtflug mit der Air Namibia geht es von Frankfurt nonstop nach WIndhoek, wo Sie am kommen Morgen landen.

 

2. Tag: Willkommen in Namibia

Nach der Erledigung der Einreiseformalitäten und der Entgegennahme Ihres Gepäcks empfängt Sie Ihr Reiseleiter/Fahrer. Gemeinsam machen Sie sich auf den Weg in die Landeshauptstadt für eine erste Entdeckungstour. Tintenpalast, Christuskirche, Alte Feste und  Independence Avenue, einst „Kaiserstraße" sind Stationen Ihrer Stadtführung. Auch der Besuch der Township gehört zum Programm. Anschließend Check In im Hotel und Freizeit am Nachmittag. Am Abend geht es dann in Joe's  Beerhouse, wo Sie bei einem Windhoek-Lager den ersten gemeinsamen Tag in der Ferne ausklingen lassen.

 

3. Tag: Rehoboth und Weinprobe

Gemeinsam machen Sie sich auf den Weg in südliche Richtung. Wenn die zerklüfteten Bergzüge, welche die Hauptstadt umgeben, hinter Ihnen liegen, flacht das Land in Richtung Rehoboth und Mariental ab. Ein dünn besiedeltes Farmland prägt das Landschaftsbild. Sie besuchen Rehoboth und anschließend geht es zu einer Weinfarm mit Weinverkostung. Weiterfahrt zu Ihrer Lodge am Rande des Namib-Naukluft-Parks.

 

4. Tag: Dünen des Sossusvleis

Ein Highlight im wahrsten Sinn des Wortes erwartet Sie heute. Stolz türmt sich der rote Sand am Rande von Sossusvlei vor Ihnen auf - bis zu einer Höhe von 300 m. Hier finden Sie die höchsten Dünen der Welt. Also rein in den Sand und rauf auf den Gipfel. Auch wenn das Vorwärtskommen im weichen Untergrund kein Zuckerschlecken ist: Das Panorama ist jede Mühe wert. Zur Belohnung gibt's ein Picknick - eine notwendige Stärkung. Denn es geht auf eine kurze Wanderung durch den Sesriem-Canyon. Nachmittags entspannen Sie sich in der Lodge, bevor Sie abends beim Barbecue-Dinner unter afrikanischem Himmel das Sternenzelt bestaunen.

 

5. Tag: Solitaire und Welwitschia

Proviantstopp in Solitaire: die Bäckerei Moose McGregor trotzt hier der Einsamkeit und backt den vielleicht besten Apfelkuchen Afrikas. Es folgt die Durchquerung des Kuiseb-Canyons und des Namib-Naukluft-Parks - eine Landschaft, für die Astronauten zum Mond fliegen. In der Welwitschia-Ebene geht es nicht um Steine, sondern um das Geheimnis, wie ein Wüsten-Baum nur mit Morgennebel 1000 Jahre überleben kann. Mittags sucht Ihr Scout ein schattiges Plätzchen für das Picknick. Szenenwechsel: Nachmittags Ankunft in Swakopmund.

 

6. Tag: Katamaranfahrt

Sie unternehmen vormittags einen Ausflug nach Walvis Bay, Namibias wichtigstem Exporthafen, und gehen an Bord eines Katamarans. Während der Tour trotzen Sie Wind und Wellen bei Sekt und Austern und beobachten Delfine, Robben und Tausende von Seevögeln. Nachmittags können Sie in Swakopmund selbst auf Tour gehen. Hier lässt Kaiser Wilhelm noch grüßen: Hohenzollern-Haus, Woermann-Haus, evangelisch-lutherische Kirche.


7. Tag: Damaraland

Von Swakopmund aus geht es weiter in nördlicher Richtung entlang der Küste mit ihren Flechtenfeldern und Salzgewinnungspfannen. Über Henties Bay gelangt man ins Inland, am majestätischen Brandberg Massiv (der höchsten Erhebung Namibias) und dem ehemaligen Ninenort Uis vorbei ins szenenreiche Damaraland. Dieses Gebiet verkörpert die geologisch artenreichste Landschaft, die Namibia vorzuweisen hat und bildet weiterhin das Überlebensgebiet des Wüstenelefanten, schwarzen Nashorns und einer Reihe frei lebender Antilopenarten. Wenn die Zeit es zulässt, kann man am späten Nachmittag einen Ausflug zum verbrannten Berg und zu den Orgelpfeifen unternehmen, diese werden ansonsten am nächsten Morgen besucht.

 

8. Tag: Zu Besuch bei den Himbas

Besuch in einem Himba-Dorf bei Kamanjab. Hier erfahren Sie mehr über das Volk, dessen Frauen sich die Haut ockerrot färben und deren Haare mit Ziegenfett gehärtet werden. Anschließend Weiterfahrt bis vor die Tore des Etosha Nationalparks. Vielleicht schauen Sie noch auf einen Amarula in der Bar Ihrer Lodge vorbei.

 

9. Tag: Auf Pirschfahrt im Etosha Nationalpark

Fahrt in den weltberühmten Etosha Nationalpark. Sie genießen das einmalige Erlebnis, während einer Pirschfahrt die vielfältige Tierwelt in der freien Natur zu beobachten. Viele Wildarten, die typisch für die Savannen-Ebenen Afrikas sind, finden sich hier in großer Zahl, darunter Zebra, Elefant, Giraffe, Streifengnu, Oryx, Springbock, Kudu und das einzigartige Schwarznasenimpala. Hunderte von Vogelarten wurden hier dokumentiert, die in den Sommermonaten durch Zugvögel ergänzt werden.

 

10. Tag: Etosha Nationalpark

Heute durchqueren Sie den Etosha Nationalpark vom Westen nach Osten. Pirschfahrend besuchen Sie die Wasserstellen unterwegs,  entlang der gigantischen Salzpfanne. Sie verlassen den Park  vor Sonnenuntergang südlich von Namutoni und fahren zur angrenzenden Lodge außerhalb des Parks.

 

11. Tag: Okahandja

Die Straße geht fast immer geradeaus. Unterwegs Stopp in Okahandja, einst Zentrum der Herero. Sie stehen an den Gräbern der Stammeshäuptlinge und lauschen den Erzählungen über deren Schicksal. Dann schließt sich der Kreis und Sie erreichen wieder die Hauptstadt. Den Nachmittag verbringen Sie nach eigenem Gusto, den Abend nach afrikanischem Geschmack mit Gerichten aus heimischer Küche.

 

12. Tag: Windhoek und Beginn der Heimreise

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit, Windhoek auf eigene Faust zu erkunden oder vielleicht noch ein Andenken an dieses eindrucksvolle Land zu kaufen. Am Nachmittag werden Sie zum Flughafen gefahren und treten Ihren Nachtflug zurück nach Frankfurt an.

 

13. Tag: Ankunft in Deutschland

Ankunft am Morgen in Frankfurt.


 

Wichtige Hinweise zur Einreise nach Namibia:

 

Zur Einreise nach Namibia ist ein Reisepass notwendig. Dieser muss mindestens 6 Monate über die Reise hinaus gültig sein sowie über mindestens zwei freie Seiten verfügen. Ein Visum für touristische Zwecke erhalten Sie bei Einreise am Flughafen.



Im Reisepreis enthaltene Leistungen:
  • Flug mit Air Namibia von Frankfurt nach Windhoek inkl. Gebühren & Zuschlägen
  • Flug mit Air Namibia von Windhoek nach Frankfurt inkl. Gebühren & Zuschlägen
  • Transfers und Ausflüge im klimatisierten Reisebus
  • 1 x Übernachtung mit Frühstück im Safari Court Hotel in Windhoek oder gleichwertig
  • 2 x Übernachtung mit Frühstück im Desert Camp am Rande des Sossusvleis oder gleichwertig
  • 2 x Übernachtung mit Frühstück im Hotel Schweizerhaus in Swakopmund oder gleichwertig
  • 1 x Übernachtung mit Frühstück in der Damara Mopane Lodge im Damaraland oder gleichwertig
  • 2 x Übernachtung mit Frühstück in der Toshari Lodge im Raum südlicher Etosha Nationalpark oder gleichwertig
  • 1 x Übernachtung mit Frühstück in der Mokuti Lodge im Raum östlicher Etosha Nationalpark oder gleichwertig
  • 1 x Übernachtung mit Frühstück im Safari Court Hotel in Windhoek oder gleichwertig
  • 10 x Abendessen laut Programm
  • 2 x Mittagessen (Picknick) lt. Programm
  • Deutschsprachiger Reiseleiter ab/an Flughafen Windhoek (zugleich Busfahrer)
  • alle Eintrittsgebühren in Namibia während der Rundreise
  • stilles Mineralwasser im Bus während der geführten Tour
  • Reisebegleitung ab/ an Flughafen Frankfurt/ Main
  • Mini-Reiseführer pro Zimmer


Reisepreis:Euro
pro Person
im Doppelzimmer 3.589,00 €
Einzelzimmerzuschlag 277,00 €
Eventuell anfallende Kurtaxe/Stadtsteuer ist vor Ort zu zahlen.


Elvia Reiseschutz