KURREISEN   |   Kurreisen Karlsbad
Seite weiterempfehlen Seite per Mail verschicken Seite drucken

Zu Gast im größten böhmischen Kurort

Kuraufenthalt in Karlsbad 

Willkommen im größten und bekanntesten Kurbad Böhmens. In Karlsbad kurten und trafen sich im 18. und 19. Jahrhundert Kaiser, Könige, Zaren, Politiker und Staatsmänner. Besonders prachtvoll und sehenswert sind die Alten und Neuen Kolonnaden und das Kurviertel mit prächtigen Fassaden. Bis heute sind hier über 6 Millionen Kurgäste aus aller Welt behandelt worden. In und um Karlsbad entspringen aus über 80 Stellen heiße hydrogencarbonat-, sulfat- und natriumchloridhaltige Säuerlinge mit Temperaturen zwischen 30 °C und 72 °C. Ursprünglich bestand die Kur aus übermäßigem Baden im Heilwasser. Seit dem 17. Jahrhundert jedoch überwiegen die Trinkkuren. Die größte und ergiebigste Quelle ist der berühmte Sprudel („Vridlo“), bei dem bis zu 2.000 l Mineralwasser pro Minute empor springen. Ingesamt sind 26 Quellen bekannt, 13 von ihnen werden zu Heilzwecken eingesetzt. Diese Heilquellen werden für Trinkkuren, Bäder und Spülungen angewandt. Naturgas, Schlamm und Moor werden für weitere Kuranwendungen ein gesetzt.

Weitere Informationen zu den Hotels, Terminen und Preisen finden Sie
hier!

 


Elvia Reiseschutz